Führungen und Vermietung

Führungen

Entdecken Sie die Abtei von Mai bis Oktober:

Führungen: Gruppen ab 12 Personen; Dauer: ca. 1h30; Sprachen: Französisch-Englisch-Spanisch; Preis: 6 Euro pro Person. Kontaktieren Sie uns mindestens zwei Wochen vor dem Besuch, um den Besuch an die spezifischen Interessen Ihrer Gruppe anzupassen.

"Rendez-vous au jardin", d.h. "Treffen wir uns im Garten", ist eine landesweite Initiative, die am ersten Wochenende im Juni stattfindet und Sie durch die Gärten französischer Denkmäler führt (Programm hier); eine weitere Initiative auf regionaler Ebene: "Besuchen Sie einen Garten in Haute-Marne" (Programm hier).

Europäische Tage des Kulturerbes: am dritten Wochenende im September, Programm hier verfügbar.

Mehr Infos unter: info@septfontaines.fr 

Mietobjekte

Das "Pförtnerhaus" der Abtei und der "Gartenpavillon" der Abtei heißen Sie das ganze Jahr über willkommen. Möglichkeit der Anmietung für ein Wochenende, eine Woche oder länger. Jedes Haus ist unabhängig und hat einen eigenen Eingang und einen kleinen Garten.

Die Abtei empfängt Sie von Mai bis Oktober zu Übernachtungen in den alten Klosterräumen: ein einmaliges Erlebnis! Ausgenommen Zeiträume, in denen Workshops und Veranstaltungen stattfinden.

Mehr Infos unter: info@septfontaines.fr


Workshops


Die Abtei begrüßt Ihre Veranstaltungen, Schulungen und Workshops von Mai bis Oktober.

Das gesamte Anwesen kann exklusiv genutzt werden: Abtei, Pförtnerhaus, Gartenpavillon sowie der Park und die Gruppenbereiche (Barbereich, Essbereich und Konferenzbereich).

Alle unsere Veranstaltungen werden von unserem Partner AIR Events organisiert, der sich um die Logistik kümmert und alles tut, um ein unvergessliches Erlebnis zu gewährleisten.

Weitere Informationen unter:  contact@alba-management.eu

AirBnb

Wenn Sie das einzigartige Erlebnis einer Übernachtung in den alten Klosterräumen der Abtei erleben möchten, buchen Sie Ihr Zimmer jetzt auf AirBnB.

Wwoofing

Sie möchten in Septfontaines wwoofen? Wir begrüßen regelmäßig Wwoofing-Gäste, die auf freiwilliger Basis an kleinen Arbeiten teilnehmen, im Austausch für Unterkunft und Verpflegung.